BM Serie TYP 204 Grundelement 180x180cm, anthrazit

Das BM Grundelement der Serie TYP 204 mit den Maßen 180 x 180 cm ist ein schlichtes als auch modernes Sichtschutzelement für Ihre Gartenanlage.

Material: Fichte
Maße (Breite x Höhe): 180 x 180 cm
Riegel: 2,1 x 6,8 cm
Planken: 1,6 x12-20 cm, sägerau, unbesäumt
Farbe: Anthrazit (Outdoor - Lasur)

Weitere Detailbeschreibung
  • Outdoor - Lasur
  • Schlicht und modern
  • Senkrechter Profilverlauf
  • Schutz der Privatsphäre
Produktmenge um eins verringern
Produktmenge manuell eingeben
Produktmenge um eins erhöhen
99,00 €
inkl. 19% MwSt.
99,00 € Versandkosten in DE
Artikel-Nr.:

Das BM Grundelement der Serie TYP 204 mit den Maßen 180 x 180 cm ist ein schlichtes als auch modernes Sichtschutzelement für Ihre Gartenanlage. Der Sichtschutzzaun ermöglicht Ihnen aufgrund der Verarbeitung einen Schutz der Privatsphäre.

Material: Fichte
Maße (Breite x Höhe): 180 x 180 cm
Riegel: 2,1 x 6,8 cm
Planken: 1,6 x12-20 cm, sägerau, unbesäumt
Farbe: Anthrazit (Outdoor - Lasur)

TIPPS:

Was benötige ich für einen reibungslosen Aufbau?

  • BM Zaunpfosten Fichte
  • BM Schwerer Pfostenanker
  • BM U-Pfostenlasche
  • BM Flechtzaunbeschlag

Optionales Zubehör:

  • BM Serie TYP 204 verschiedene Elemente

Diese Artikel finden Sie im Zubehör Reiter.

Wissenswertes:

Das Holz der Fichte...
...ist eine sehr häufig verwendete Holzart wenn es um Zäune geht: Auf der Nordhalbkugel zählen Fichten zu den wichtigsten forstwirtschaftlich genutzten Baumarten. Das Holz der Fichte ist sehr robust und widerstandsfähig, es ist ein zuverlässiges Material um Ihr Grundstück abzugrenzen und zu schützen.

Maße (Breite x Höhe)
180 x 180 cm
Farbe
Anthrazit (Outdoor - Lasur)
HolzartFichte
Riegel2,1 x 6,8 cm
Planken1,6 x 12 - 20 cm, sägerau, unbesäumt
Verbindungen
Edelstahl
Zubehör
  • BM Zaunpfosten Fichte
  • BM Schwerer Pfostenanker
  • BM U-Pfostenlasche
  • BM Flechtzaunbeschlag
  • BM Serie 204 Elemente

BM Serie TYP 204 Grundelement 180 x 180 cm in gewünschter Menge

Montagetipps:

Der Aufbau eines Sichtschutzzaunes der Marke BM Massivholz gestaltet sich sehr leicht und kann mit wenigen Schritten bewältigt werden.
Zunächst können Sie aus 3 verschiedenen Zaunpfosten wählen:

- Pfosten mit Kopf 4-seitig angedacht
- Pfosten mit Rundkopf
- Pfosten mit Spitzkopf

Die Pfosten finden Sie beim Zubehör.
________________________________________________________________________________________________________________________________

Nun geht es darum, die Pfosten in passendem Abstand im Boden zu befestigen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

- Schwerer Pfostenanker: Besonders für hohe Flecht- und Sichtschutzzäune geeignet, um sicheren und stabilen Halt zu gewähren. Zaunpfosten wird in den Anker gestellt, Anker wird dann einbetoniert.

- Pfostenträger U-Form: Eher bei niedrigen Zäunen einzusetzen, da statisch nicht geeignet für freistehende, hohe Flecht- und Sichtschutzzäune. Pfosten wird in Pfostenträger gestellt, Pfostenträger wird dann einbetoniert.

- U-Pfostenlasche zum Aufdübeln: Für Zaunhöhen bis max. 1500 mm bei normalem Pfostenabstand geeignet, besonders auf Mauern gut zu verwenden. Pfostenlasche wird einfach direkt auf den jeweiligen Untergrund gestellt und der Pfosten in die Lasche hineinpostiert. ________________________________________________________________________________________________________________________________

Letztendlich müssen jetzt nur noch die Sichtschutzelemente mit den Pfosten verbunden werden, dazu werden sogenannte Flechtzaunbeschläge verwendet. Je nach Höhe des Zaunelements empfehlen wir jeweils 4-6 Flechtzaunbeschläge pro Element einzusetzen. Zaunbeschläge finden Sie beim Zubehör.

Optionales Zubehör: 

- Zaunlasuren: So verliert Ihr Zaun seine Farbe nicht: Streichen Sie ihn einfach nach! Im Reiter “Zubehör” finden Sie Zaunlasuren, in der für Sie passenden Farbe (jeweils 2,5l Behälter).

- Holzpflegeöle: Um Ihren Zaun vor einem Prozess der Vergrauung zu schützen (ausgelöst durch den aggressiven UV-Anteil des Sonnenlichts), können Sie das Holz mit einem speziellen Holzpflegeöl behandeln. Geeignete Mittel finden Sie im Reiter “Zubehör”. Behandelte Hölzer sind ebenfalls von diesem Prozess betroffen. Optimal ist eine Nachbehandlung sofort oder in den ersten 3 Monaten nach dem Aufbau und dann zumindest im 2., 5. und 10. Jahr.