Sichtschutzzaun– Abgrenzung mit klaren Linien

14.03.2019

Die Terrasse entwickelt sich immer mehr zum Outdoor-Wohnzimmer. Ob ein Mittagessen an der frischen Luft, erholsame Stunden nach dem langen Arbeitstag oder als Spielzimmer für die Kleinen – die Terrasse wird im Sommer geradezu zum Lebensmittelpunkt. Um die Privatsphäre zu wahren und sich vor einer kalten Brise zu schützen empfiehlt sich ein Sichtschutz.

Auf einen Klick

  1. System Board Vielseitiges, komplett individualisierbares Zaunsystem aus Aluminiumverbundplatten von TraumGarten.
  2. Multi-Fence von Osmo aus pflegeleichtem BPC kann leicht in der Höhe und Breite angepasst werden

Doch Sichtschutzelemente werden nicht nur auf Terrassen genutzt. Sie können auch den Balkon vor den neugierigen Blicken der Nachbarn und Passanten schützen oder den Garten in einzelne Bereiche einteilen und so Ordnung schaffen. Noch vielseitiger als die Einsatzmöglichkeiten sind die verschiedenen Gestaltungs- und Materialarten welcher zur Auswahl stehen.

Naturmaterialien – klassisch und stets beliebt

Zum einen gibt es die klassischen Naturmaterialien wie Holz, Weiden-, Rinden- oder Bambusmatten. Diese zeichnen sich vor allem durch ihre markanten Maserungen und die warmen Farben aus. Der Vorteil hierbei ist, dass Sie die Sichtschutzelemente aus Holz und Co einfach abschleifen und neu streichen können, wenn Ihnen die Farbe nicht mehr gefällt.

T&J liefert mit der GARDA Serie Sichtschutzelemente aus beständiger Douglasie. Die Wände haben ein Rankgitter integriert und können so problemlos mit Kletterpflanzen bepflanzt werden.

Moderne Verbundstoffe – Pflegeleicht und robust

Immer mehr Gartenbesitzer greifen auch zu Sichtschutzelementen aus Verbundwerkstoffen wie WPC oder BPC. Diese bestehen aus ein einer Mischung aus Holzfasern und Kunststoff. Dieser Materialmix macht sie besonders pflegeleicht, splitterfrei und einfach abwaschbar. 

Beim Design sind hier fast keine Grenzen gesetzt, die Verbundwerkstoffe können in jeder erdenklichen Farbe und Form präsentiert werden. Trotzdem gilt: Je schlichter und besser an die Umgebung angepasster eine Sichtschutzwand ist, desto weniger wuchtig und einschränkend wirkt sie.

Sehr beliebt in unserem Shop: Die Osmo Multi-Fence-Serie. Sie wird aus Bambus und High-Tech-Polymer gefertigt und wird als einfaches Bausatz-Stecksystem geliefert.

Kunststoff – leicht und effektiv

Eine weitere Alternative sind Sichtschutzzäune aus Kunststoff. Wer jetzt an den Look von billigen Plastikgartenstühlen denkt, der täuscht sich. Denn mit dem billigen Plastik von früher haben diese Sichtschutzelemente nichts mehr gemein. Die Auswahl an Farben und Designs ist wie bei den Verbundwerkstoffen beinahe unbegrenzt. Vor allem die realistischen Holznachbildungen sind immer mehr im Kommen. Der Vorteile gegenüber echtem Holz sind hier die Pflegeleichtigkeit und Robustheit. Selbst der härteste Winter oder der regnerischste Herbst können den Farben der Kunststoffelemente nichts anhaben.

Der GroJa BasicLine Typ U ist ein Sichtschutz aus PVC-Lamellen. Die hochwertig verarbeiteten Elemente sind leicht zu montieren und besonders witterungsbeständig.

Aluminium – edle Optik von langer Dauer

Das edle Leichtmetall Aluminium eignet sich nicht nur dazu edle Felgen für Autos herzustellen, sondern gibt auch einen hochwertigen Sichtschutz ab. Durch eine schützende Lackierung oder Pulverbeschichtung wird das Aluminium geradezu unverwüstlich. Egal wie stark die Witterung ist, die Farbe und die Form bleiben auf ewig erhalten. Da ein Aluminium-Sichtschutzzaun aus mehreren kleinen Lamellen besteht lässt sich die Höhe und die Breite ganz einfach individuell anpassen.

Das TraumGarten System BOARD ist ein hochwertiger Sichtschutz aus Aluminium-Verbundplatten. Die verschiedenen Größen und Formen der Elemente erlauben die ideale Anpassung an Ihren Einsatzort.

Um die Sichtschutzwand besser in den Garten zu integrieren empfiehlt sich eine Bepflanzung der Sichtschutzwand mit anspruchslosen Kletterpflanzen. Diese kommen mit wenig Wasser aus und wachsen entlang Ihres Sichtschutzes in die Höhe. So verschmilzt der Sichtschutzzaun geradezu mit Ihrem Garten und wird nicht als Fremdkörper wahrgenommen.