So geht Sichtschutz heute: mit dem innovativen Steckzaunsystem ProFi von UPM
15.01.2019

In höchstem Maße innovative Materialien, ein technisch durchdachter Produktaufbau, raffinierte, ganzheitliche Problemlösungen, ein herausragendes Preis-Leistungsverhältnis und eine von Ökologie und Nachhaltigkeit geprägte Unternehmensphilosophie, das sind nur einige Stichworte, mit denen man das weltweit agierende, börsennotierte Unternehmen UPM charakterisieren kann. Wirklich interessant ist UPM für uns, weil das Unternehmen u.a. auch sehr geschmackvolle, absolut verzugsfreie Terrassendielen aus UV-beständigen Zellulosefasern als Hohlkammerprofile produziert. 

Nun sind diese ausgesprochen nachhaltig produzierten ProFi Deck Dielen der Serien Classic oder Lifecycle aufgrund ihrer 1A-Produkteigenschaften beinahe „zu schade“, um lediglich als stylischer Untergrund im Außenbereich zum Einsatz zu kommen. Sie eigenen sich ebenso, um im Handumdrehen einen farblich passenden, wartungsfreien Sichtschutz in Ihrem Traumgarten zu kreieren, wo man sich ungestört eine schöpferische Pause einlegen darf. Innovative Steckzaunsysteme von UPM nehmen dabei die Optik des Terrassenbelages auf und schaffen ein fantastisches, weil rundum stimmiges Gesamtbild. 

Die perfekte Voraussetzung, um die schönste Zeit des Jahres in Ruhe und Harmonie zu genießen. Für die meisten Haus- und Gartenbesitzer ist heutzutage eine gewisse Privatsphäre, eine vernünftige Abgrenzung des Eigentums zu dem, oder den Nachbarn, oder zur Straße hin, ein unabdingbares Muss. Also entweder Hecke oder Zaun, nach Möglichkeit aber gleichzeitig auch noch Sichtschutz. Zum Thema Hecke: je nach Region und Standortgegebenheiten fällt die Entscheidung in den meisten Fällen entweder auf Kirschlorbeer, dessen großformatige Blätter beim Schnitt arg leiden, oder die giftige und extrem wuchsfreudige Eibe, diverse Buchs- oder Bambussorte, die aber ebenfalls problematisch sein können, Laubgehölz, welche leider zumindest über die Wintermonate kahl sind oder Thuja und Zypressen, auch ein Klassiker, den man aber ebenso mindestens einmal im Jahr mit der Heckenschere bearbeiten sollte, um ihn in Form zu halten. 

Fazit: die Pflanzung und spätere Pflege einer Hecke birgt nicht zu verleugnende Nachteile, abgesehen davon vergehen u.U. Jahre, bis die Pflänzchen einmal zum vernünftigen Sichtschutz taugen und wehe, wenn dann plötzlich eine oder mehrere Pflanzen zwischendrin schwächeln und kaputt gehen. Deshalb fällt sehr häufig die Entscheidung auf einen Zaun bzw. ein Zaunsystem. Von früher kennen wir ihn alle: den Jägerzaun - rund ums Grundstück, mit Gartentörchen, mehr oder weniger klappriger, und spätestens alle paar Jahre musste er, wie nahezu alle Hölzer im Außenbereich, aufwendig in Handarbeit gestrichen werden. Reines Mittel zum Zweck also, weit weg, ganz weit weg von einer  einladenden Atmosphäre und einem harmonischen Gesamteindruck. 

Anforderungen an ein erstklassiges Zaunsystem: - individuelle Gestaltungsmöglichkeiten - mühelos selbst zu montieren - dauerhaft gut aussehen - keine aufwändige Pflege   An diesem Punkt greift beim modernen Wohnungs- oder Hauseigentümer nun aber eine weitere, teilweise noch wichtigere Überlegung: Wie schütze ich meine ganz persönliche Wohlfühloase vor Blicken von außen? Man möchte auf keinen Fall mehr auf dem Präsentierteller sitzen, umgekehrt besteht häufig kein übermäßiges Interesse mehr daran, an allem, was außerhalb passiert, teilzuhaben. 

Folglich sollten Zaun oder Zaunsystem gleichzeitig als Sichtschutz dienen. Wenn man nun von den rein funktionalen Gesichtspunkten weggeht und zu den ästhetischen gelangt, stellt man sehr schnell fest, dass es, wie im Interieur-Bereich, absolut sinnvoll ist, ganzheitlich zu denken. Nicht umsonst erfreut sich das Berufsbild des Gartenarchitekten einer ständig steigenden Beliebtheit. Was liegt also näher, als, insbesondere bei den großflächigen Komponenten, auf einen wilden Material- und Farb-Mix zu verzichten und stattdessen bei den Terrassenbelägen sowie den Zaun- und Sichtschutzelementen auf eine durchgehend einheitliche Gestaltung zu setzen. Das kann sich zugegebener Maßen bei Natur- oder Betonsteinen als etwas schwierig erweisen, doch auch hier bietet das UPM Steckzaunsystem in den Farbvarianten Steingrau, Snow Blue oder Nachtschwarz einen hochinteressanten Lösungsansatz. 

Wer sich an dieser Stelle für eine Echtholzlösung entscheidet, sollte einen nicht unerheblichen Pflegeaufwand mit einkalkulieren. Überaus spannend ist dagegen, was uns die Firma UPM  mit den Serien Classic und Lifestyle präsentiert: ursprünglich als Terrassendiele gedacht, hat man nun das innovative Steckzaunsystem ProFi zum Einbetonieren entwickelt, mit dem sich ohne großen Aufwand auch der perfekte Sichtschutz passend zum jeweiligen Bodenbelag gestalten lässt.   

  An dieser Stelle eine kleine Materialkunde: Das UPM Ausgangsmaterial wird fälschlicher Weise häufig als WPC (Wood-Plastic-Composites, zu Deutsch: Holz-Kunststoff- bzw. Holz(faser)-Polymer Verbundwerkstoffe) bezeichnet. Genau genommen besteht es zu annähernd 60 % aus recycelten Materialien, eigentlich Klebeetiketten, denn der finnische UPM-Konzern ist nach wie vor der weltweit größte Papierhersteller. Da diese Etiketten aus hochwertigen Zellulosefasern bestehen und frei von Lignin sind, vergrauen sie nicht, sie sind UV- beständig und absolut verzugsfrei,  diese Produkte enthalten kein schädliches PVC und sind selbstverständlich ungiftig.

 Das bedeutet, dass das Hohlkammerprofil der Terrassendiele, welches zusätzlich mit einer PU-Ummantelung zum Schutz vor eindringender Feuchtigkeit versehen wurde, problemlos ohne Gefälle verlegt werden kann oder eben auch als Zaunelement mit einer maximalen Länge von 200 cm, die perfekte Lösung darstellt.   

Wir bieten hier im Shop folgende Grundelemente an, die entweder einbetoniert oder aufgedübelt werden: - UPM ProFi Deck Fence Starter Set - UPM ProFi Deck Fence Verlängerungs-Set (um das gewünschte Längenmaß zu erreichen)

Während man bei den meisten handelsüblichen Zaunelementen auf die Standardgröße 180 x 180 cm festgelegt ist, was sich hin und wieder als recht ungeschickt erweisen kann, erfolgt bei den ProFi Deck-Elementen die Festlegung der jeweiligen Länge komplett bauseitig, sie werden auf Ihre individuelle Länge geschnitten. Dass die jeweiligen Zubehörmaterialien (Anfangs- und Abschlussprofile, Abdeckleisten, Aluminium-Pfostenkappen etc.) qualitativ ebenfalls höchsten Ansprüchen genügen, versteht sich von selbst.   Außerdem haben Sie für die Zaunfüllung die Wahl zwischen den Serien - ProFi Deck Classic: einseitig geriffelt bzw. genutet in verschiedenen attraktiven Trendfarben beispielsweise Herbstbraun, Silber Grün oder Sunny Beige - ProFi Deck Lifecycle: glatt mit Struktur in den angesagten Optiken Tigerwood, Dessert Sand, Walnut oder Cape Code Grey  

Wenn Sie also beabsichtigen Ihren Garten oder auch „nur“ die Sitzecke neu zu gestalten, sollten Sie sich unbedingt von der bestechend schönen Optik, den faszinierenden, kreativen Möglichkeiten und der beeindruckenden Produktqualität der UPM Terrassendielen überzeugen. Setzen Sie Ihrem absoluten Traumgarten die Krone auf - mit den dazu passenden komfortablen und langlebigen Steckzaunelementen. Wir finden, Sie haben sich die Ruhe und Geborgenheit in einem verführerischen „Gartenzimmer“ bei einem guten Buch, einem schönen Glas Rotwein mit dem Partner, aber auch bei einem fröhlichen Grillevent mit den besten Freunden, verdient.